www.stadtmagazin.de 4 Freitag, 25. April 2014
news, nachrichten, infos, boulevard, klatsch, tratsch aus krefeld und mönchengladbach kultur, museum, theater, kino, form, ballett, kunst, tanz termine, live, konzert, musik party, disko, disco, tanzen, dance, nightlife, club, musik, termin, event, house, techno, hip-hop sport, fussball, borussia mönchengladbach, eishockey, kev, pinguine games, pc, xbox, ps2, playstation, psp, portable, next, preview, review, test
Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de


Stadtmagazin.de - RSS 2.0 - Feed
 News
Dienstag, 23. Januar 2007 15:53
Hundesteuer am 15. Februar fällig
Das Steueramt informiert

MÖNCHENGLADBACH Derzeit sind genau 11.434 Hunde in der Stadt als angemeldet registriert. Das Steueramt macht jetzt alle Hundehalter darauf aufmerksam, dass am 15. Februar 2007 die Hundesteuer fällig ist. Aus Kostengründen versendet das Steueramt lediglich bei Änderungen in der Steuersatzung einen Jahresbescheid an die Hundehalter. Eine neue Hundesteuermarke wird nur auf Anfrage bei Verlust oder Beschädigung der alten Marke zugeschickt.


Sofern keine Einzugsermächtigung erteilt wurde, bittet das Steueramt die Hundehalter, die Steuer pünktlich bis zum 15. Februar 2007 unter Angabe des Kassenzeichens an die Stadtkasse zu zahlen. Die Steueranmeldungen sind unter Angabe von Name und Adresse des Halters sowie Beginn der Tierhaltung des Hundes und Herkunft des Tieres schriftlich an die Stadt Mönchengladbach, Verwaltungsgebäude Oberstadt, Aachener Straße 2, 41061 Mönchengladbach, zu richten. Die Anmeldeformulare können unter den Telefonnummern 02161/25-3203 , 25- 3204 und 25-3205 angefordert oder auf der Internetseite (www.moenchengladbach.de) heruntergeladen werden.

Das Steueramt weist in dem Zusammenhang darauf hin, dass Verstöße gegen die Anmeldepflicht mit Geldbußen bis zu 5.000 Euro geahndet werden. Zu versteuern sind alle privat gehaltenen Hunde sowie zugelaufene Hunde, die nicht innerhalb von zwei Wochen an das städtische Tierheim am Hülserkamp abgegeben wurden. Ebenso sind Welpen ab dem dritten Monatsalter einer selbstgehaltenen Hündin zu versteuern.

Nach Mitteilung des Steueramtes betragen die Kosten für die Hundesteuer in Mönchengladbach für einen Hund 120 Euro, für zwei Hunde 144 Euro je Hund und für drei oder auch mehr Hunde 180 Euro je Hund. In Einzelfällen wird Steuerermäßigung gewährt: so etwa bei Arbeitslosengeld II-Empfängern und bei Empfängern von Sozialgeld sowie bei Inhabern des Mönchengladbach-Ausweises. Die Ermäßigung beträgt 30 Euro für den ersten Hund. Für alle weiteren Hunde gilt der normale Steuersatz.

Ermäßigung gilt ebenso für Jagdhundebesitzer mit gültigem Jagdschein und für Hundebesitzer, die ihren Vierbeiner zur Bewachung von landwirtschaftlichen Anwesen halten. Steuerbefreiung gewährt die Stadt auf Antrag für Hunde, die ausschließlich dem Schutz und der Hilfe blinder, tauber oder sonst hilfloser Personen dienen. Hierfür ist ein Schwerbehindertenausweis oder ein Bescheid des Versorgungsamtes notwendig. Wer nachweislich einen Hund aus dem Tierheim Mönchengladbach, Verein Tierschutz MG, im Hülserkamp 74 übernommen hat , ist ebenso von der Steuer für die Dauer von zwölf Monaten steuerbefreit.

- pm / Stadt MG


Weitere Artikel aus diesem Bereich:
Artikel aus anderen Bereichen:

 weitere News
Richtungweisende strategische Entscheidung
MÖNCHENGLADBACH In seiner gestrigen Sondersitzung hat der Aufsichtsrat der NVV das Modell einer Finanzholding in Kooperation mit der Stadt Viersen einstimmig beschlossen. Der Vorstand der NVV wurde beauftragt, die zur Umsetzung erforderlichen Schritte einzuleiten und die dafür notwendigen Beschlüsse herbeizuführen. Die Beschlussfassung der städtischen Vertreter steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Rates der Stadt Mönchengladbach.  mehr
Suche nach Mirco: Tauchereinsatz in der Niers beendet
MÖNCHENGLADBACH Der Einsatz der Tauchergruppen der Technischen Einheiten Bochum, Köln und Wuppertal konzentrierte sich heute auf den Lauf der Niers.  mehr
Suche nach Mirco - Wankumer Heide durchforstet
MÖNCHENGLADBACH Drei Hundertschaften der Bereitschaftspolizei durchsuchten heute Restflächen des Suchgebietes in der Wankumer Heide. Nicht zuletzt wegen der zurzeit laufenden Maisernte im Bereich Ziegelheide, nördlich von Kloster Mariendonk, wurde diese ebenfalls noch offenen Flächen vorgezogen. Gefunden wurde während des Tages nichts von weiterführender Bedeutung.  mehr
28. Tag der Suche nach Mirco - Taucher in der Niers
MÖNCHENGLADBACH Am 28. Tag der Suche nach dem vermissten Mirco haben Polizeitaucher und Hundeführer mit ihren speziell für eine Suche auf dem Wasser ausgebildeten Hunden die Niers abgesucht. Die Suche auf dem Flüsschen erstreckte sich nördlich von Vinkrath bis etwa Wachtendonk über eine Strecke von gut zehn Kilometern. Die Suchmaßnahmen brachten keine neuen Erkenntnisse.  mehr
Suche nach Mirco - Soko sucht Niers ab
MÖNCHENGLADBACH Die Soko Mirco wird morgen die Niers, von der Langendonker Mühle im Bereich Vinkrath ausgehend, bis Wachtendonk nochmals genauer untersuchen.  mehr
Sehr viel weniger Arbeitslose
MÖNCHENGLADBACH Quer durch alle Altersgruppen finden Menschen wieder leichter eine Arbeit; Zahl der Arbeitslosen niedriger als vor der Krise; Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit vermittelt die Fachkräfte für die heimischen Unternehmen.  mehr
Tornados suchen Mirco
MÖNCHENGLADBACH Tornados der Bundeswehr werden heute die Soko Mirco bei der Suche unterstützen. In der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 16:30 Uhr werden die Spezialflugzeuge über die Region fliegen.  mehr
Rheydter Innenstadt: Fördermittel bewilligt
MÖNCHENGLADBACH In Mönchengladbacher ist man hoch erfreut über den Entscheid des Regionalrates der Bezirksregierung Düsseldorf, wonach die Gelder nun freigemacht werden für die integrierte Erneuerung der Innenstadt von Rheydt. Das Förderprojekt 'Soziale Stadt' ist für die Zukunft Rheydts von entscheidender Bedeutung.  mehr
Sasserath: Karstadt-Rettung für Rheydt besonders schön
MÖNCHENGLADBACH Nachdem die monatelangen Übernahmeverhandlungen durch den Investor Nicolas Berggruen jetzt zu einem positiven Ergebnis geführt und die Warenhauskette Karstadt aus der Insolvenz gerettet werden konnte, hat Bezirksvorsteher Karl Sasserath im Namen des Bezirkes Süd allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Rheydt zur Rettung der Karstadt AG gratuliert.  mehr
Über 200 Jobs in den Niederlanden
MÖNCHENGLADBACH Die Agentur für Arbeit Mönchengladbach lädt Besucher am Donnerstag, 2. September zu ihrer Jobbörse 'grenzüberschreitender Arbeitsmarkt' im Borussia-Park ein. Zwölf Zeitarbeitsunternehmen aus den Niederlanden präsentieren dort über 200 Arbeitsangebote aus verschiedenen Bereichen.  mehr
Grenzlandstadion: neuer Tartanbelag
MÖNCHENGLADBACH Die Sanierungsarbeiten im Grenzlandstadion schreiten voran. Ab kommenden Montag, 30. August, erhält die 400 Meter lange Laufbahn einen neuen Tartanbelag. Der lauffreundliche Kunststoff für die acht Bahnen wird in den kommenden drei Wochen in mehreren Schichten aufgetragen.  mehr
Polizei bittet um Mithilfe: 14-Jährige vermisst
MÖNCHENGLADBACH Seit dem 28. Juli 2010 wird die 14-jährige Laura Schoppmann vermisst. Das Mädchen wohnte seit dem 26. Juli 2010 in einem Heim in Viersen. Die Schülerin kommt ursprünglich aus Mönchengladbach und dürfte sich vermutlich auch im dortigen Bereich aufhalten.  mehr
Bundespräsident tritt zurück
BERLIN Bundespräsident Horst Köhler ist heute von seinem Amt zurück getreten. Das melden übereinstimmend Agenturen und Medien.  mehr
Dr. Notker Wolf erhält Benediktspreis
MÖNCHENGLADBACH Der inzwischen 33. Benediktpreis wird in diesem Jahr an Abtprimas Dr. Notker Wolf verliehen. Überreicht wird der Preis, eine undotierte Ehrengabe, in einem Festakt am Freitag, 14. Mai, um 18 Uhr im Kaisersaal des Haus Erholung durch Oberbürgermeister Norbert Bude. Die Laudatio hält Helmut Linnenbrink, Ehrenvorsitzender der Diözesangruppe Bund Katholischer Unternehmer in der Erzdiözese München und Freising.  mehr
Täglich 100 Gramm Obst für Grundschüler
"Eine gesunde Ernährung schon im Grundschulalter ist für unsere Kinder wichtig für eine gute Entwicklung. Nahrhaftes und vitaminreiches Obst ist ein wichtiger Bestandteil eines ausgewogenen Frühstücks. Deshalb freut es mich sehr, dass drei Grundschulen aus Mönchengladbach für das Schulobstprogramm ausgewählt wurden." Dies erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Michael Schroeren aus dem Düsseldorfer Landtag anlässlich der Vorstellung der am Programm teilnehmenden Grund- und Förderschulen durch Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers, Schulministerin Barbara Sommer und Verbraucherminister Eckhard Uhlenberg.  mehr
www.stadtmagazin.de sucht Redaktionspraktikant(in)
Die Redaktion von www.stadtmagazin.de mit Sitz in Mönchengladbach (Webschulstraße) sucht kurzfristig eine(n) Praktikant(in) zur sofortigen Mitarbeit.   mehr
Schweinegrippeimpfung auch am Wochende!
Die AOK reagiert als erste Krankenkasse in Mönchengladbach auf den Ansturm der Impfwilligen. Sie wird dem Gesundheitsamt bei der Durchführung der Impfung zur Seite stehen und bietet nun gemeinsam mit dem Gesundheitsamt die Impfung gegen die "Neue Grippe" an.  mehr
Erste Ratssitzung: Bürgermeister gewählt
MÖNCHENGLADBACH Zum ersten Mal nach der Kommunalwahl am 30. August ist heute der neue Rat der Stadt Mönchengladbach im Kaisersaal des Haus Erholung zusammengekommen. Ein ökumenischer Gottesdienst mit Superintendent Hermann Schenck und Regionaldekan Ulrich Clancett in der Münsterbasilika ging der konstituierenden Sitzung voraus.  mehr
Rat wählte vier Bürgermeister
KREFELD Vier Bürgermeister hat der Rat der Stadt Krefeld aus seiner Mitte als ehrenamtliche Stellvertreter von Oberbürgermeister Gregor Kathstede in seiner ersten Sitzung der neuen Wahlperiode gewählt. Dies sind Karin Meincke (CDU), Frank Meyer (SPD), Monika Brinner (Grüne) und Jutta Pilat (FDP).  mehr
Konstituierende Ratssitzung
MÖNCHENGLADBACH Am kommenden Freitag, 6. November, findet im Anschluss an einen Gottesdienst im Gladbacher Münster (12 Uhr) ab 14 Uhr im Kaisersaal des Haus Erholung die konstituierende Ratssitzung statt. Insgesamt 58 Tagesordnungspunkte hat der neue Rat abzuarbeiten. So stehen auch die Wahl der ehrenamtlichen Bürgermeister und die Neubildung der Ausschüsse an.  mehr